Datenschutz & Rechtshinweise

1. Datenschutzerklärung

1.1. Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen

Der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist ein Grundrecht. Gemäß Artikel 8 Absatz 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union sowie Artikel 16 Absatz 1 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union hat jede Person das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Dieser Bereich soll für den Nutzer (im Folgenden Betroffene/r genannt) dieser Webseite Transparenz schaffen inwieweit personenbezogene Daten erhoben, verwendet, eingesehen oder anderweitig verarbeitet werden und in welchem Umfang die personenbezogenen Daten verarbeitet werden und künftig noch verarbeitet werden.

Diese Informationspflicht leitet sich aus Art. 13 DSGVO ab (Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person). Die den Betroffenen zustehenden Rechte im Sinne der DSGVO regeln sich im Einzelnen in Art. 13 Abs. 2 DSGVO wie folgt:

  • das Bestehen eines Rechts auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit;
  • wenn die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a beruht, das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

1.2. Begriff der personenbezogenen Daten

Gemäß Kapitel I Artikel 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (als betroffene Person bezeichnet) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung, wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Beispiele für personenbezogene Daten sind:

Allgemeine Personendaten (Name, Geburtsdatum, Alter, Geburtsort, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.), Kennnummern (Sozialversicherungsnummer, Steueridentifikationsnummer, Personalausweisnummer etc.), Bankdaten (Kontonummern, Kreditinformationen, Kontostände etc.), Online-Daten (IP-Adresse, Standortdaten etc.). Die Auflistung ist nicht abschließend.

1.3. Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf dieser Webseite werden direkt und indirekt personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden wird die Verarbeitung personenbezogener Daten erläutert. Es wird aufgezeigt in welchen Bereichen personenbezogene Daten erhoben werden und zu welchem Zweck dies erfolgt:

Hostingdienstleister

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, wird Ihre IP-Adresse zwecks Verbindungsaufbau verarbeitet. Die Verarbeitung ist technische Voraussetzung zur Nutzung dieser Homepage. Außerhalb dieser technischen Voraussetzung erfolgt eine Verarbeitung nur zur Fehlerdiagnose. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b und f. Die Daten werden an unseren Hostingdienstleister übermittelt. Die Daten werden nach Ablauf von einer Woche gelöscht.

Google Analytics

Beim Besuchen unserer Webseite werden aufgrund des Einsatzes von Google Analytics einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, von Google verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Sicherstellen der Funktionsfähigkeit bzw. das Verbessern unserer Webseite mit Hilfe von anonymisierten Statistiken. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Daten werden an Google übermittelt. Durch den Einsatz des Codes „anonymizeIP“ wird Ihre IP-Adresse nicht vollständig gespeichert. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy. Sie können die Verarbeitung verhindern, indem Sie das Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics über den Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de installieren. Alternativ können Sie die Verarbeitung über ein Cookie ausschalten. Klicken Sie hier, um dieses Cookie zu setzen.

Google Maps/Google Fonts

Beim Besuchen unserer Webseite werden aufgrund des Einsatzes von Google Maps/Google Fonts einige personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, von Google verarbeitet. Zweck der Verarbeitung ist das Anbieten der Kartenfunktionalität. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Die Daten werden an Google übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

Kontaktformular

Beim Verwenden des Kontaktformulars werden Ihre Daten von unserem Hostingdienstleister verarbeitet und per E-Mail an uns weitergeleitet. Zweck der Verarbeitung ist das Ermöglichen der Kontaktaufnahme. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach der Bearbeitung Ihres Anliegens werden die Informationen aus dem Kontaktformular gelöscht, sofern keine gesetzlichen Speicherfristen bestehen.

Außerhalb dieser Bereiche erfolgt keine Verarbeitung personenbezogener Daten. Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und nicht erforderlich für einen Vertragsabschluss. Die Bereitstellung ist nicht verpflichtend. Eine Nichtbereitstellung führt jedoch dazu, dass Sie unsere Webseite nicht besuchen dürfen.

1.4. Ansprechpartner

Verantwortliche Stelle
BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH
Uerdinger Straße 532 in 47800 Krefeld
Tel.: 02151 – 508 400

Datenschutzbeauftragter
Name: Dipl.-Kfm. Stefan Blei
Firmenanschrift: Uerdinger Straße 532 in 47800 Krefeld
Telefonnummer: 02151 – 508 400
E-Mail-Adresse: datenschutz@bpg.de

2. Nutzungsbedingungen

Auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen stellen die Webseiten der BPG Aktiengesellschaft aktuelle Informationsservices bereit. Herausgeber ist die BPG Aktiengesellschaft mit Ausnahme der unter „Service“ angebotenen Fremd-Inhalte, die von der BPG Aktiengesellschaft veröffentlicht werden.

Inhalt des Online-Angebots

Der Herausgeber hat die Informationen auf den Webseiten sorgfältig zusammengestellt. Er übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Nutzung der Webseiten entstehen, ist ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Verknüpfungen (Links) auf unseren Webseiten

Unsere Webseiten ermöglichen unseren Besuchern über Links andere Webseiten aufzusuchen. Für diese Webseiten Dritter ist der Herausgeber nicht verantwortlich und es gilt nicht die hier veröffentlichte Datenschutzerklärung.

Verknüpfungen (Links) zu den BPG Webseiten

Das Setzen von Verknüpfungen (Links) zu den Webseiten von BPG bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch BPG (bpg-krefeld@bpg.de) .

Nutzung der Dienste

Bei der Nutzung sind alle Urheber-, Namens-, Marken- und sonstige Schutzrechte Dritter zu beachten. Das Layout der BPG Webseiten einschließlich der Texte, Bilder, Grafiken, Ton- und Videoinhalte unterliegt dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzrechte. Eine Vervielfältigung, Veränderung oder Verwendung in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Herausgeber nicht gestattet.

Der Nutzer verpflichtet sich jede missbräuchliche Nutzung der Dienste zu unterlassen, insbesondere:

  • die angebotenen Informationen und Dienste oder Teile davon nicht in andere Webseiten oder Printmedien zu integrieren,
  • die angebotenen Informationen und Dienste nicht zu manipulieren oder zu beschädigen,
  • die integrierten Sicherheitssysteme nicht zu umgehen.

Anwendbares Recht

Auf die Nutzung der Dienste ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar. Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Teile der Dienste berührt nicht die Verbindlichkeit der übrigen Teile dieses Dokumentes.

nach oben
 Zurück  Alles Weiter