BPG berät PINOVA Capital beim Erwerb von Anteilen an der AT–Automation Technology GmbH

Die BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft hat PINOVA Capital, eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München, dabei beraten, einen Mehrheitsanteil an der AT–Automation Technology GmbH („AT“) mit Sitz in Bad Oldesloe zu erwerben. Die bisherigen Geschäftsführenden Gesellschafter, Herr Dr. Andre Kasper und Herr Michael Wandelt, führen ihre Aufgaben als Geschäftsführer bei AT nach Abschluss der Transaktion fort und bleiben dem Unternehmen mit einer Minderheitsbeteiligung auch als Gesellschafter erhalten.

AT ist ein globaler Technologieführer im Bereich der bildgebenden Spezialsensorik. Die Gesellschaft entwickelt und produziert 3D-Sensoren und Sensorlösungen für die Industrieautomation sowie Smart-Infrarotkameras für Zustandsüberwachungs- und Inspektionsaufgaben (z.B. zerstörungsfreie Prüfung). In den letzten Jahren hat AT erfolgreich den Wandel von einem Anbieter anwendungsspezifischer Systeme hin zu einem Technologieführer auch im Bereich von skalierbaren „off-the-shelf“ Produktlösungen vollzogen. Durch die Markteinführung der weltweit ersten Smart-Infrarotkamera als „all-in-one“ Lösung, die den Einsatz von Computern, externen Schnittstellen und spezieller Wärmebildsoftware obsolet macht, bietet AT auch im Infrarotbereich ein weltweit einzigartiges und skalierbares Produkt.

Mit der Unterstützung von PINOVA sollen die am Markt bestehenden Wachstumsmöglichkeiten genutzt werden. Die Beteiligung an AT ist für PINOVA bereits die zweite Beteiligung im Bereich der optischen Bildverarbeitung im wachstumsstarken Segment der Industrieautomation, nachdem im Jahr 2019 eine Beteiligung an Sill Optics erworben werden konnte.

Das Team der BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft (www.bpg.de), das für die Financial und Tax Due Diligence sowie Strukturierung verantwortlich war, bestand aus Andreas Hoffmann, WP und Partner (Gesamtleitung), Alexander Schneider, Associate (Financial), Ludger Fangmann, StB und Partner (Tax), sowie Jan Philipp Kruse (Tax).

Quelle: Deal Advisors by Majunke

nach oben
 Zurück  Alles Weiter