BPG beriet LUXEMPART beim Erwerb von Anteilen an der Rattay-Gruppe

Die BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH hat die Luxemburger Beteiligungsgesellschaft LUXEMPART S.A. mit Sitz in Leudelange beim Erwerb von Anteilen an der Rattay-Gruppe beraten.

Das nordrhein-westfälische Unternehmen mit Hauptsitz in Hünxe ist ein führender Hersteller von Metallschläuchen, Schlauchleitungen und Kompensatoren in verschiedenen Abmessungen und Ausführungen. Die Gruppe ist vor allem spezialisiert auf die flexible Verbindung von Rohren und Kompensation von Bewegungsdifferenzen und Druckschwankungen in Rohrleitungen. Aufgrund einer flexiblen Produktion sind die Kunden der Gruppe über verschiedene Industrien wie Chemie, Stahl und Maschinenbau verteilt. In einem Markt, in dem es nur wenige große Hersteller gibt, die sich meist auf standardisierte Produkte zur Massenanwendung fokussieren, positioniert sich die Rattay-Gruppe als mittelgroßer Hersteller durch einen hohen Grad an Spezialisierung. Mithilfe der Unterstützung von LUXEMPART soll die Kundenbasis mittels aktiver Konsolidierung im Markt nachhaltig erweitert werden.

Das Team der BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft (www.bpg.de), das für die Financial Due Diligence verantwortlich war, bestand aus Andreas Hoffmann, WP und Partner (Gesamtleitung), Martin Brinkfort, Associate (Financial), Alexander Schneider, Associate (Financial), und Holger Redle Associate (Financial).

 

Quelle: Majunke

nach oben
 Zurück  Alles Weiter